Go Back Email Link
Quiche mit Mürbeteig
Drucken

Rezept für Mürbeteig und Quiche

Selbst gemachter Mürbeteig mit Wirsingfüllung
Gericht Snacks und Knabbereien
Land & Region Backen
Keyword Backen, Kuchen, Mürbteig, Quiche, Wirsing
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 10 Portionen
Kalorien 320kcal

Zutaten

Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter kalt
  • 1 Stück Ei
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Erbsen getrocknet zum blind backen

Wirsingfüllung

  • 700 g Wirsing
  • 1 Stück Zwiebel
  • 20 ml Pflanzenöl
  • 20 g Butter
  • 80 g Schinken roh geräuchert
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Schmand
  • 2 Stück Eier
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Anleitungen

Für den Mürbeteig

  • Für den Mürbeteig das Mehl mit der kalten Butter vermischen, das Salz und das Ei zugeben und zügig zu einem Teig verkneten. Den Teig für 30 bis 60 Minuten ruhen lassen.
  • Danach den Teig etwa 3 mm bis 4 mm dick ausrollen und in eine gefettete Backform geben. Ein Blatt Backpapier darauf legen und die Erbsen darüber verteilen. Danach für 10 Minuten bei 180 °C Umluft blind backen. Danach die Erbsen herausnehmen und nochmals für 5 Minuten backen lassen.

Für die Füllung

  • Den Wirsing waschen, den Strunk herausschneiden und die Blätter von ihrem Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Schinken ebenfalls fein schneiden. Die Zwiebeln in Butter und Öl anschwitzen, etwas salzen und den Wirsing mit dem Schinken dazugeben. Bei reduzierter Hitze weich garen. Die Sahne dazu geben und würzen.
  • Sobald der Wirsing etwas abgekühlt ist kommt der Schmand, der Käse und die Eier dazu. Alles gut durchmischen und auf dem Mürbeteigboden gleichmäßig verteilen.
  • Die Quiche kommt nun bei 180 °C für ungefähr 20 bis 25 Minuten bei Umluft in den Backofen.